TSV Kuppingen I – SVA 1:2

Einen wichtigen Sieg beim TSV konnten die Mannen um Trainer Volker Dieterle einfahren und so den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze verringern. Am Anfang drückte der Gastgeber aufs Tempo und unsere Abwehr musste einige Male Schwerstarbeit leisten. Nach zehn Minuten hielten wir dagegen und hatten auch Chancen zu vermelden. Dominik Roth, der in der 35.min eingewechselt wurde, brachte uns mit seinem Tor in der 43.min zum 0:1 auf die Siegerstraße. Christian Zondler hatte in der 54.min die Chance zum 0:2, als er alleine auf den TW zulief, jedoch ging sein Schuss am Tor vorbei. Patrick Kalmbach brachte in der 67.min einen TSV Stürmer im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter versenkte der TSV zum 1:1 Ausgleich. Kaum 2 Minuten nach Wiederanspiel hatte der TSV die große Chance zum 2:1. Sebastian Kieß erkämpfte sich in der 72.min den Ball und nach einem Doppelpass bekam er den Ball wieder und versenkte diesen in das kurze Eck zum 1:2 Endstand. Kuppingen gab nicht auf und versuchte bis in die Nachspielzeit, noch ein Tor zu erzielen, aber wir konnten den Kasten sauber halten.

Sorge,Kieß, Haug, Szomolay, K.Schleeh, Beicht, Kalmbach, Zondler ab 75.M.Zeeb, A.Fellner, Y.Fellner, M.Rahn ab 35.Roth, ab 83. Bäder für Roth

Kommentar schreiben