Spvgg Aidlingen vs. HSG Schönbuch 12:16 (8:11)

Spvgg Aidlingen vs. HSG Schönbuch 12:16 (8:11)

 

Am Samstag waren die Damen der HSG Schönbuch in der Buchhaldenhalle zu Gast. Nach einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage der dritte Gegner unserer Damen in der noch frischen Saison.

Diese Partie sollte sich als sehr zäh an diesem Tag erweisen.

Über eine lange Zeit marschierten beide Teams im Gleichschritt, keiner konnte sich bis kurz vor Ende der 1. Halbzeit einen Puffer erspielen.

Unsere Damen hatten extreme Schwierigkeiten in Angriff und Abwehr. Besonders dem Angriff fehlten über beide Halbzeiten Dynamik und Spielwitz. Tore fielen nur über hart erkämpfte Einzelaktionen. Auch unsere sonst so sichere und zupackende Abwehr fand mit unserer Sarah im Kasten keinen Zugang zum Spiel. Im zweiten Durchgang fiel einmal über 10 Minuten und kurz vor Ende über sage und schreibe 16 Minuten auf beiden Seiten kein Tor. Viele Fehler und überhastete Abschlüsse waren der Grund auf Aidlinger Seite. Hinzu kamen noch sehr viele unverständliche Entscheidungen des Unparteiischen, die aber das Spielergebnis im Gesamten nicht beeinflussten.

Fazit des Spiels: Verschenkte 2 Punkte gegen einen mehr als schlagbaren Gegner!

 

7-Meter: SVA 5/4; HSG 5/3

Zeitstrafen: SVA 1; HSG 1

 

Für den SVA am Ball:

Sarah Wurster (Tor), Stephanie Hutfles (1), Marika Rösch (2/ davon 1 7-Meter), Ronja Nonnenmacher (3), Anke Zwick, Alessa Hornung (2), Anja Pfann, Andrea Austin, Lisa-Marie Zwick, Friederike Knecht (4/3), Joana Kruschel, Tamara Zobel, Lisa Rott, Katrin Dinkelacker, Trainer: Björn Bildhäußer

 

Für die Damen:

Alexandra Wellinger

Kommentar schreiben