KSC Böblingen – SVA 4:1

Nichts zu holen gab es beim KSC, obwohl wir die erste Chance in der 6.min hatten. Der Warnschuss
weckte den Gastgeber auf und die Antwort kam in der 10.min. als Sebastian Kiess auf der Linie retten
musste. In der 25.min zeichnete sich Sebastian Reichert aus, als er gleich 2 Torschüsse meisterte. Den
Eckball in der 26.min konnte der KSC zum 1:0 nutzen. In der 44.min konnte Dominik Roth einen
Schuss mit dem Kopf verlängern, doch der TW konnte den Ball abwehren. Gleich nach der Halbzeit
war es wieder Sebastian Reichert, der einen Angriff des KSC vereiteln konnte. Das 2:0 folgte in der
52.min. Ein Eigentor in der 57.min zum 3:0 machte alles klar. Der KSC wollte weiter einen Treffer
erzielen. Das 4:0 gelang in der 77.min. Ergebniskosmetik machte Andreas Contino mit dem 4:1
Endstand.
Reichert, Kraut, A.Haug, Beicht ab 60. Rott, Contino, Hennecke ab 60. Bäder, Kalmbach, Kieß, Roth,
Fellner ab 62. M.Rahn, E.haug ab 62. Edelmayer.