FV Mönchberg – SVA 1:0

Dass ein Fußballspiel 90 Minuten geht und man bis zum Abpfiff des Schiedsrichters immer volle Konzentration haben sollte, wurde heute wieder bestätigt. Aber der Reihe nach.

Bereits in der 2.min hätten wir durch einen Abpraller, der auf unserer Torlatte landete, schon in Rückstand liegen können. In der Folgezeit war Mönchberg zielstrebiger und setzte seine Stürmer immer wieder in Szene, aber an unserer Abwehr oder am Torwart war Ende. Dominik Roth hatte in der 20.min eine gute Chance, aber der Torwart pariert seinen Schuss. Ebenfalls Dominik war in der 38.min  mit einem Schuss ins lange Eck im Pech. Mönchberg hatte die klarste Chance in der 42.min als ein Freistoß ins lange Eck geschlagen wurde und unser Keeper erst im nachfassen den Ball abwehren konnte. Nach dem Seitenwechsel war auf unserer Seite in der 54.min ein Weitschuss zu vermelden, der im Winkel gelandet wäre, wenn der Keeper des FV den Ball nicht noch ablenken konnte zum Eckball. Chris Hennecke hatte in der 74.min nach einem Eckball per Kopf die Chance, aber der TW konnte noch zum Eckball ablenken. Tim Edelmayer war in der 88.min im Pech. Dann in der 90.min ein Freistoß des Gastgebers an der Strafraumgrenze. Jetzt fehlte die Konzentration und der Gastgeber nutzte die Chance und netzte ins lange Eck zum vielumjubelten 1:0 ein.

V.Zuber, Kraut, Kalmbach, D Amico, Schleeh, Edelmayer, Eike Haug, M.Rahn, Hennecke, Roth,Kieß. Eingewechselt wurden: Bäder, Szomolay,Stürner, Rott.