5:0 – Kein Glück beim Auswärtsspiel in Mönchberg

FV Mönchberg 5 : 0 SVA

In den ersten 20 Minuten spielten wir gut mit und es war ein munteres Spiel von beiden Seiten. Der Gastgeber hatte in der 8. sowie in der 20.min Chancen zu vermelden. In einem Konter von uns in der 23.min flankte Pasquale Barilla den Ball auf Johannes Rott, der diesen aber knapp verfehlte.
Fast im Gegenzug legte in der 25.min Cedric Zuber an der Strafraumgrenze den Stürmer des FV und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte der Gastgeber zum 1:0. Als man noch mit dem Ergebnis haderte, folgte in der 33.min bereits das 2:0. Jetzt nahmen wir den Gang raus und dies nutzten die Hausherren in der 40.min zum 3:0.

Nach dem Seitenwechsel starteten wir wieder gut und erarbeiteten uns Chancen bis zur 60.min, allerdings ohne Erfolg. Dann legte der FVM in der 62.min mit dem 4:0 nach. Unsere Rückwärtsbewegungen waren nur noch schleppend, so dass in der 77.min noch das 5:0 folgte. Kurz vor Ende war Christian Zondler per Kopf erfolglos und knapp danach setzte eine Flanke zweimal auf der Latte auf, aber der Ball sprang dann aus dem Feld, so war uns kein Ehrentreffer gegönnt.

V.Zuber, Kalmbach, Zeeb (ab 70.Haug), Kraut (ab 60.Reichert), Zondler, Hennecke, Bäder, C.Zuber (ab 46. Stürner), Roth, Barilla (ab 46. Szomolay), Rott.
Nächsten Sonntag 16.09. spielen wir auf dem Vogelherdle gegen den FC Gärtringen 2, Beginn 15 Uhr.
E.B.

Das SVA Weißwurstfrühstück findet am 14.09. ab 10 Uhr auf dem Aidlinger Marktplatz statt.