4:0 – Auswärtsschlappe und Verletzungspech

TV Darmsheim II 4 : 0 SVA

Im vorgezogenen Spiel am Freitagabend begannen wir recht gut und Johannes Rott prüfte den Torhüter des Gastgebers bereits in der 6.min. Dann liefen wir in der 15.min in einen Konter und es stand 1:0. Wir ließen uns uns nicht beirren und Christian Zondler hatte in der 18.min eine gute Chance, als er alleine auf den TW zusteuerte, aber er knickte um und die Chance war dahin. Das war aber nicht das größte Problem: Chris verletzte sich dabei so stark, dass er ausgewechselt werden musste. Wir wünschen ihm gute Besserung.
Durch einen Abwehrfehler folgte in der 26.min das 2:0. Jetzt war man bemüht, sich neu zu sortieren – dabei klärte Marcus Kraut in der 33.min auf der Linie für den bereits geschlagenen TW Valentin Zuber. Das 3:0 folgte in der 35.min. Tim Edelmayer hatte in der 40.min Pech. Der Aidlinger Anhang war sich einig, dass trotz des Rückstandes die Mannschaft sich nicht aufgegeben hat und sich Chancen erarbeitete.

Nach dem Seitenwechsel war Sebastian Kieß in der 49.min erfolglos. Darmsheim hatte kurze Zeit später in der 52.min einen Pfostenschuss zu vermelden. Das 4:0 kam war wieder nach einem Konter in der 60.min. Bezeichnend für das Pech war die letzte Spielminute, als der Schuss von Tim Edelmayer an die Latte krachte und in das Spielfeld zurücksprang, den folgenden Kopfball konnte der Darmsheimer Torhüter von der Linie fischen.

Zuber, Rott, Reichert, Kraut, Kalmbach, Zondler, Edelmayer, Kieß, Stürner, Hennecke, Szomolay.
Eingewechselt wurden: D’Amico, Rahn, Roth.

Das nächste Spiel ist am Sonntag 28.10. auf dem Vogelherdle gegen die SF Kayh, Beginn 15 Uhr.
E.B.