D-Junioren erneut mit starker Leistung

Nach dem dritten Platz in der heimischen Buchhaldenhalle musste die D-Jugend eine Woche später beim Hallenturnier in Nufringen antreten.

Obwohl früh morgens, war die Mannschaft hoch motiviert und wollte zeigen, dass der Erfolg in der eigenen Halle keine Eintagsfliege war. Gleich im ersten Spiel schlug man den SV Bondorf mit 3:2. In Spiel Nummer zwei wurde dann die SGM WdS/Schaffhausen/Grafenau 2:0 besiegt. In der dritten Partie stieß man dann auf den Gastgeber und Turnierfavoriten, die SGM Nufringen/Rohrau. In einem heißen Kampf mit einer starken Defensivleistung und ein bisschen Glück konnten wir dieses Spiel mit 1:0 gewinnen. Somit war die Tür zum Halbfinale offen.
Um aber dem Gruppenersten der B-Gruppe aus dem Weg zu gehen wollten wir unbedingt unser letztes Gruppenspiel auch noch gewinnen, da wir uns dadurch größere Chancen für den Finaleinzug erhofften. Gesagt getan. Der TV Gültstein wurde mit 3:1 besiegt und unser Halbfinalgegner war anstatt der GSV Maichingen die zweite Mannschaft der SGM Nufringen/Rohrau.

Diese war in diesem Halbfinale natürlich mega motiviert, weil ein Finale gegen ihre „Erste“ möglich war. So taten wir uns auch ziemlich schwer in diesem Spiel und kamen über ein 1:1 nicht hinaus. Ein Neunmeter Schießen musste über den Einzug ins Finale entscheiden. Da waren wir dann wieder voll da. Zwei Treffer und zwei gehaltene unsererseits bedeuten den viel umjubelten Finaleinzug.

Gegner war wie erwartet die erste der SGM Nufringen/Rohrau. Diese hatten natürlich noch eine Rechnung aus der Vorrunde mit uns offen. Mit dem unbändigen Willen und dem Quäntchen Glück, das man eben in solch einem Finale braucht, schlugen uns die Nufringer mit 2:1. Als die erste Enttäuschung vorüber war und wir bei der Siegerehrung standen, waren wir dann doch wieder alle stolz über das, was wir erreicht hatten. Eine auf fünf Positionen veränderte Mannschaft im Vergleich zum dritten Platz in Aidlingen hat gezeigt, wie flexibel wir sind und wie stark doch der gesamte Kader besetzt ist. Top !!!
Am Ball waren: Johannes, Benjamin, Lukas B., Noah, Julian, Ben, Granit, Jannick und Yazan