weibliche A- Jugend verliert bei der HSG Schönbuch

HSG Schönbuch – SVA  23:17 (12:12)
Schwache Leistung in Durchgang 2 bedeutet 3. Niederlage in Folge!

Zu Beginn des Spiels sah es danach aus, als hätten die SVA-Mädels alles im Griff. Wir waren die tonangebende Mannschaft und konnten uns einen Vorsprung erarbeiten (2:5). Im Anschluss schafften wir es nicht, diesen auszubauen, ließen einige klare Einschussgelegenheiten liegen und brachten damit die Gastgeberinnen ins Spiel. Der Ausgleich vor der Halbzeitpause mit den letzten beiden Treffern für die HSG war verdient.

In der 2. Spielhälfte stellten wir das Handballspielen ab Minute 42 komplett ein (14:16), es gelang lediglich noch ein Torerfolg. Es bleibt dabei, auswärts hängen die Trauben hoch und das Team spielt nur ein Bruchteil der vorhandenen Möglichkeiten aus.

Zeitstrafen: SVA: 4, HSG: 2
7M: SVA: 2/5, HSG: 4/4

Für den SVA waren am Ball: Melanie Schray (Tor); Gina Heinz (4), Ronja Nonnenmacher (ne), Anke Zwick, Christina Lang, Lena Hildebrand, Blerina Devce, Vivienne Volz (5), Josephina Kristjansdottir (4 davon 2 7m), Loreen Burhop (4).