23. März – weibliche A- Jugend: souveräner Auswärtserfolg beim Schlusslicht!

TSV Altensteig – SVA  8:18 (4:7)
Souveräner Auswärtserfolg beim Schlusslicht!

Unsere Rookies marschierten von Beginn an vorneweg, die Anzeigetafel in der Altensteiger Eichwaldhalle lief bereits 15 Minuten bis die Hausherinnen unsere Meli im Kasten zum ersten Mal überwinden konnten. Wir hatten bis dahin bereits 5 mal eingenetzt. Dennoch gelang uns keine frühzeitige Entscheidung, im Angriffsspiel war Stückwerk angesagt und oftmals fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss.

Nach der Pause waren wir mit gutem Tempospiel in der Lage den Vorsprung weiter auszubauen (4:9/5:12). Der TSV versuchte mit langen Angriffen, das Ergebnis im Rahmen zu halten. In der 47. Minute war für Bleri die Partie frühzeitig beendet, sie kam bei einer Abwehraktion zu spät und erwischte ihre Gegenspielerin in der Luft was der gut leitende Schiedsrichter Klaus Funk mit einer harten aber vertretbaren Disqualifikation bestrafte. Kurz vor Spielende konnte sich unsere Meli mit verwandeltem Siebenmeter in einer einseitigen Partie zu unseren Gunsten ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

Zeitstrafen: Altensteig: 3, SVA: -, Disqualifikation: 47. Min.
7M: Altensteig: 1/2, SVA: 2/2

Für den SVA am Ball: Melanie Schray (Tor/ 1 7m); Gina Heinz (2), Quynh Mai Thuy (1), Ronja Nonnenmacher (2), Anke Zwick, Blerina Devce (2), Vivienne Volz (2),  Josephina Kristjansdottir (3), Loreen Burhop (5/davon 1 7m) und Joana Kruschel (1).