Packendes Duell können Aidlinger Damen nicht für sich entscheiden!

Spvgg Aidlingen vs. Vfl Pflullingen 3 17:21 (8:9)

Zu Gast in der Festung Buchhaldenhalle waren die Damen des Vfl Pfullingen.

Es sollte spannende 60 Minuten werden. Bereits nach 17 gespielten Minuten lagen die Hausherrinnen mit einem Stand von 2:6 zurück. Durch eine tolle Moral konnte man aber über den Ausgleich von 6:6 und nach 25 Minuten sogar mit 8:6 in Führung gehen. Die Gäste sammelt sich aber wieder und schafften kurz vor Ende der ersten Halbzeit die 8:9 Führung.

Im zweiten Durchgang ging das Wechselspiel um die Führung weiter. Es war eine Schlacht der Abwehrreihen in der sich keiner entscheidend im Angriff absetzen konnte. Bis zur 49. Spielminute: hier gewannen die Damen des Vfl die Oberhand über das Spiel durch unter anderem auch einige nicht nachvollziehbare Entscheidungen des Unparteiischen. Der SVA konnte über die restlichen 11 Minuten kein Treffer mehr landen und verlor somit unglücklich diese Partie mit 17:21.

 

7-Meter: SVA 3/8; Vfl 2/6

Zeitstrafen: SVA 4; Vfl 3

Für den SVA am Ball:

Sarah Wurster (Tor), Stephanie Hutfles, Anja Pfann (n.E), Marika Rösch (3/ davon 1 7-Meter), Ronja Nonnenmacher, Lisa Rott (n.E.), Alessa Hornung, Vivienne Volz (1), Verena Egeler (1), Friederike Knecht (2), Lisa-Marie Frey (2), Julia Meltsch (4), Maurane Schmid, Katrin Dinkelacker (4/2)