Spvgg Mössingen 2 vs. Spvgg Aidlingen 21:24 (11:13)

Wichtiger Auswärtssieg bei Kaiserwetter!

 Bei Kaiserwetter waren unsere Damen am Samstag zu Gast bei der Spvgg Mössingen 2.

Wir konnten zwei wichtige Punkte auf unserem Haben-Konto verbuchen.

Wie bereits im Derby gegen Ehningen hat sich unsere Abwehrarbeit wieder stark verbessert. Es wurde ordentlich zugepackt und die schnelle Mitte der Mössingerinnen unterbunden. Auch Sarah im Aidlinger Kasten konnte sich immer wieder mit ihren Paraden auszeichnen. Innerhalb der ersten Halbzeit wurde auch der Angriff konsequent und mit schönen Kombinationen ausgespielt. In die Pause gingen wir mit einem zwei Tore Vorsprung.

Unsere Standard-Auszeit zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir uns mal wieder genommen. So konnte Mössingen nach 3 Minuten den Ausgleich erzielen. In unserem Kasten hat zwischenzeitlich Kaddi Position bezogen und Sarahs Job glänzend übernommen. Die Spielzeit war nun gespickt von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Leider spielten auch wir wieder etwas Kopflos und passten uns unseren Gegnern an. Julia Barbov leitete in der 44. Spielminute, durch ihren Treffer zum 17:18 den Weg zum Sieg ein. Unsere Damen nutzten nun wieder jede Möglichkeit zum Torabschluss und versenkten die Chancen im gegnerischen Kasten.

Fazit: Die mitgereisten Fans sahen wieder Ansätze unserer Frauenmannschaft wie wir sie kennen. Es wurde wieder zusammengestanden und jede Aktion frenetisch bejubelt! So wollen wir Euch sehen!

Jetzt versuchen wir noch bis Ende der Saison alles aus uns rauszuholen und so viele Punkte wie möglich positiv auf unser Konto zu buchen!

7-Meter:

Mössingen 5/5, SVA 4/5

Zeitstrafen:

Mössingen 1, SVA 1

Für den SVA am Ball:

Sarah Wurster (Tor), Katrin von Liebenstein (Tor), Stephanie Hutfles (4), Marika Rösch (2/ davon 1 7-Meter), Ronja Nonnenmacher (1), Anke Zwick, Alessa Hornung (4/1), Anja Pfann (2/1), Andrea Austin (1), Lisa-Marie Frey (2), Julia Barbov (4), Joana Kruschel, Julia Meltsch (1), Maurane-Soleyne Schmid (2)