SG Hirsau/Calw/Liebenzell – SVA 44:19 (21:11)

Aidlingens U19 beim bärenstarken Staffelsieger ohne Siegchance !

In der ersten Viertelstunde konnten Aidlingens Jungs das Spiel offen gestalten, danach zogen die Hausherren im Eiltempo davon. Das mit Abstand stärkste Team unserer Staffel ist einfach eine Nummer zu groß für uns. Von den Nadelstichen unseres Rechtsaußen Tobias zeigten sich die Gastgeber unbeeindruckt. Auch eine Manndeckung gegen deren Shooter V.Goldmann löste das Heimteam in Durchgang 2 immer wieder geschickt und mit aller cleverness. Ein besseres Ergebnis wäre möglich gewesen mit vollem Kader, über 60 Minuten müssen wir die Klasse der SG aber mit allem Respekt anerkennen. Man darf nicht vergessen, dass wir Rene und Freddy zwei Spieler permanent im Rückraum einsetzen, die noch für die B-Jugend spielberechtigt wären.
7m: SG: 4/5, SVA 1/3

Zeitstrafen: jeweils eine

Für den SVA am Ball: Aurel Gross (Tor); Beni Sorge (2), Tobias Rothkopf (6/davon 1 7m), Kevin Kutruff (2), Janis Hirschkorn, Nicolas Butsch (3), Frederik Permentier (3) und Rene Sarasan (3).