Spvgg. Renningen – SVA 38:19 (20:10)

U19 geht in der Rankbachhalle gehörig baden!

 

Die ersten 10 Minuten konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, danach brachen leider alle Dämme. Während die Aidlinger sang und klanglos untergingen, war den Gastgebern deutlich anzumerken, dass sie sich unbedingt für die extrem schmerzhafte Eintor-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollten.

Einziger Lichtblick war unser nicht zu beneidender Keeper Aurel, der bis zum Spielende um jedem Ball kämpfte um die Packung im ertragbaren Bereich zu halten.

Trainerfazit: Konnten wir im Hinspiel noch unsere stärkste Saisonleistung zeigen, war dies ein indiskutabler Auswärtsauftritt. Das Fehlen unserer beiden Rückraumkanoniere Freddy und Rene war über die kompletten 60 Minuten nicht zu kompensieren.

 

Zeitstrafen: Renningen: 4 x 2 min. ; SVA: 3 x 2 min.

7M: Renningen: 5/6 ; SVA: 1/1

 

Für den SVA am Ball: Aurel Gross (Tor); Marc Weidel (2/davon 1 7m), Benedikt Sorge (2), Tobias Rothkopf (1), Jannik Scheuble (3), Janis Hirschkorn, Kevin Kutruff (4) ,Nicolas Butsch (6) und Lukas Härle (1).