Rückblick Saison 2017/2018 Jungend

Rückblick auf die Saison 2017/2018

Jugend

Seit vielen Jahren wurde erstmalig wieder eine Mädchenmannschaft gemeldet.
Schon allein diese Tatsache zeigt die gute und ansprechende Jugendarbeit um Jugendleiterin Anja Walz. Zudem profitierten die Mädes von der tollen Unterstützung ihrer beiden Betreuerinnen Brigitte Kieß und Anke Stahl.
Die Mädchenmannschaft ging in der Bezirksklasse an den Start.
Das motivierte und fleißige Training zahlte sich aus: Die Mädels um die Nummer eins Luana Zanner legten einen Senkrechtstart hin und sicherten sich am Ende dieser Runde den ersten Platz.

Zum Einsatz kamen:
1. Luana Zanner 5:0
2. Lara Kimmerle 7:2
3. Svenja Sawinsky 4:0
4. Laura Hepp 1:0
5. Sophie Wiehe 1:7

Damit ist der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geschafft! Bravo Mädels, weiter so!

Bei den Jungen waren in der vergangenen Runde zwei Mannschaften gemeldet.

Die erste Jungenmannschaft trat in der Landesklasse an. Im Feld mit weiteren acht Mannschaften, darunter starke Teams aus Ottenbronn und Herrenberg, mussten die Jungs um Kapitän Simon Wolff ordentlich ranklotzen.
Viele Spiele waren eng, das Pech klebte das ein oder andere Mal am Schläger. Zwei Mal ein Unentschieden konnten die Jungs in der Rückrunde auf ihrem Haben-Konto verbuchen.
Insgesamt wurde der siebte Platz erreicht. Leider reicht dieser vermutlich nicht zum Verbleib in der Landesklasse. Im Moment bedeutet Platz sieben ein Platz auf den Abstiegsrängen.
Aber Kopf hoch Jungs – ihr habt euch prima geschlagen!

Zum Einsatz kamen:
1. Simon Wolff 6:4
2. Daniel Györfi 0:9
3. Tim Varga 4:9
4. Finn Brinkhoff 4:7
5. Paul Schanz 1:2
6. Rafael Welsch 0:3

Die zweite Jungenmannschafft schmetterte in der Kreisliga A um ihre Punkte. Voller Tatendrang und hochmotiviert, konnten die Jungs so manch knappes Spiel für sich entscheiden. Am Ende schafften die Jungs Platz 5! Man darf gespannt sein auf die kommende Saison, in der die jungen Wilden sicherlich noch mehr Gegner in ihre Schranken verweisen werden.
Weiter so!

In der zweiten Mannschaft spielten:
1. Paul Schanz 6:6
2. Emil Györfi 4:8
3. Luana Zanner 0:2
4. Rafael Welsch 10:2
5. Lukas Wolff 0:5
6. Timo Seyfarth 2:0