Erfolgreiches Wochenende für die Aidlinger Mannschaften

Nachtrag Mädchenspieltag am 6.Oktober

Am 6.Oktober mussten unsere Mädels gleich zwei Mal ran.
Die ersten Gegnerinnen waren die Mädels aus Weil der Stadt. Hier spielten Svenja Swansky und Lara Kimmerle stark auf und konnte gleich zwei Mal punkten. Natalie Nannt gab alles, musste aber leider die Stärke ihrer Gegnerin anerkennen. Sophie Wiehe hatte viel Pech und verlor ihr erstes Spiel im fünften Satz. So lautete der Zwischenstand 5:4 nach den Einzeln. Im Schlussdoppel gaben Svenja und Sophie alles, hatten jedoch ebenfalls Pech und mussten im fünften Satz leider gratulieren. Schade, welch eine knappe 6:4 Niederlage!
Doch die Mädels machten es richtig und ließen sich nicht entmutigen. Den nächsten Gegnerinnen aus Kuppingen trat man selbstbewusst entgegen. Alle vier Mädels spielten mutig nach vorn und konnten jeweils ein Einzel für sich entscheiden. Ein Schlussdoppel konnte durch Lara und Sophie gewonnen werden. Ein Unentschieden war der Lohn für diese tolle Leistung der Mädchen. Weiter so!

Jungen I – Herrenberg II 6:1
Einen souveränen Auftritt zeigte die erste Jungenmannschaft am vergangenen Wochenende.
Simon Wolff, Tim Varga, Daniel Györfi und Finn Brinkhoff konnten gleich zu Beginn beide Doppel auf das Aidlinger Punktekonto verbuchen. Im weiteren Verlauf konnte Simon beide Einzel und Daniel und Finn jeweils einen Einzelsieg verbuchen. Weiter so, bleibt dran!

Jungen II – Böblingen VII 6:1
Die Siegesserie reißt nicht ab bei den Jungs aus der zweiten Mannschaft. Dieses Mal bewiesen die Aidlinger starke Nerven, denn fast alle Sätze, die in die Verlängerung gingen wurden von unseren Jungs geholt.
Nach knappen Spielen beide Doppel gewonnen werden. In den einzeln konnte Raphael Welsch doppelt punkten. Die weitern Zähler steuerten Emil Györfi und Lukas Wolff bei. Als Tabellenführer kann man weiterhin gelassen auf die kommenden Spiele blicken.

Damen II – Cresbach-Waldachtal 8:2
Den ersten Sieg dieser Saison konnte die zweite Damenmannschaft feiern.
Nach zwei gewonnenen Doppeln konnte das vordere Paarkreuz mit Proske und Nagel jeweils einen Zähler einfahren. Das hintere Paarkreuz mit Pohl und Schanz sammelte ebenfalls jeweils zwei Punkte.
Nach knapp zwei Stunden war so der Sieg perfekt! Jetzt geht’s aufwärts!

Schönbuch II – Aidlingen II 8:8
Unentschieden endete die Partie gegen die Herren des TTC Schönbuch.
Zwei von drei Doppeln wurden durch Gampper/Bischoff und Schneider/Benz gewonnen. In den Einzelpartien gingen die Zähler ausgeglichen zwischen den beiden Mannschaften hin und her. Gegen die Youngsters vom TTC Schönbuch taten sich unsere Herren schwer. Erwin Bischoff spielte stark und konnte zwei Einzel für sich entscheiden. Gampper, Benz, Reichert und Schneider siegten je ein Mal. 8:7 für Aidlingen hieß es vor dem Schlussdoppel. Ein Sieg war in greifbarer Nähe. In einem spannenden und nervenaufreibenden Fünfsatzspiel mussten sich die Aidlinger Herren den Youngsters geschlagen geben. 8:8 der Endstand und somit ein wichtiger Zähler auf dem Aidlinger Gesamtpunktekonto.

Rutesheim III – Aidlingen I 9:2
Die Fahrt nach Rutesheim hat sich für die erste Herrenmannschaft gelohnt. Mit einer überzeugenden Leistung wurden alle drei Doppel souverän und ohne Satzverlust gewonnen.
Mit seinem für die Gegner unangenehmen Spiel konnte Thomas Hering erneut zwei Mal punkten. Zähler sammelten zudem jeweils einmal Mihai Nicolae, Werner Herlemann, Rolf Gfrörer und Michael Sonnenberg.
So steht man weiterhin auf Platz eins der Kreisliga A Süd, tolle Leistung Männer!