Siegreiches Wochenende für Aidlinger Mannschaften

Böblingen IV –Jungen I 2:6
Die zweite Jungenmannschaft hatte es kurz vor den Faschingsferien wieder mit Böblinger Jungs zu tun. Hatten die Aidlinger Jungs gegen die dritte Jungenmannschaft aus Böblingen vor einigen Wochen verloren, wollten sie es nun besser machen und gegen die etwas schwächere Böblinger Garde auf jeden Fall punkten.
In kompletter Besetzung gelang dies ohne Probleme.
Zu Beginn gewannen Wolff/Brinkhoff und Györfi/Varga ihre Doppel nach knappen Sätzen und bewiesen bereits an dieser Stelle, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Diesen Siegeswillen nahmen die Jungs auch in die Einzel mit. Simon Wolff punktete doppelt, Finn Brinkhoff und Daniel Györfi jeweils einfach.
Somit war der 6:2 Sieg perfekt!

Oberjettingen III – Herren II 4:9
Der Ausflug nach Oberjettingen hat sich für die zweite Herrenmannschaft vollauf gelohnt.
Wolff/Bischoff und Zwick/Benz konnten ihre Doppel gewinnen. Schneider/Zeh mussten nach einem packenden Fünfsatzspiel und viel Pech auf ihrer Seite leider gratulieren.
Die weiteren Einzelsiege waren eine geschlossene Mannschaftsleistung. Youngster Simon Wolff konnte zwei Siege einfahren, ebenso Robin Schneider.
Hans-Peter Zwick und Karlheinz Benz steuerten jeweils einen Punkt zum Sieg bei.
Mit einem 9:4 Sieg im Gepäck konnten die Herren nach guten zwei Stunden schon wieder die Heimreise antreten.

Gebersheim IV – Herren III 5:7
Eine enge Kiste war das Spiel am vergangenen Samstag gegen Gebersheim. Mouret/ Karlitzky konnten ihr Doppel gewinnen, während Messelhäußer/Roll leider gratulieren mussten.
In den Einzeln lief es dann zunächst wie am Schnürchen. Messelhäußer und Karlitzky sicherten jeweils zwei Einzelsiege, Mouret einen Sieg. Die weiteren Einzel wurden verloren.
So mussten also beim Stand von 6:4 für Aidlingen die Schlussdoppel entscheiden. Dieses Mal konnten Messelhäußer/Roll im Doppel jubeln und so den knappen 7:5 Sieg sichern.